29.06.2018

Patrick Salata verstärkt die Aachener Alemannia

Patrick Salata verstärkt die Aachener Alemannia
Foto: Alemannia Aachen

Alemannia Aachen hat Patrick Salata verpflichtet. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger wechselt vom 1. FC Kaiserlautern nach Aachen, bei den Schwarz-Gelben erhält Salata einen Einjahresvertrag.

„Mit Patrick Salata konnten wir einen sehr talentierten, körperlich robusten und passsicheren Innenverteidiger für unsere Mannschaft gewinnen“, freut sich Cheftrainer Fuat Kilic über die Verpflichtung. „Patrick bringt alle Voraussetzungen mit, um bei uns den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu machen.“

Patrick Salata sagt: „Die Alemannia hat sich sehr um mich bemüht. Von Beginn an hatte ich in den Gesprächen mit Trainer Fuat Kilic ein gutes Gefühl und habe mich deshalb für die Alemannia entschieden, obwohl es auch andere Möglichkeiten gab. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und hoffe, dass ich schnell ins Mannschaftstraining einsteigen kann.“

Fußballerisch ausgebildet wurde Patrick Salata in den Nachwuchsleistungszentren von Fortuna Düsseldorf und dem 1. FC Kaiserlautern. 2016 wechselte der 1,95 Meter große Abwehrspieler als junger A-Junior aus Düsseldorf zum FCK, wo er in der ersten Saison bei den Roten Teufeln Vizemeister in der U19-Bundesliga Süd/Südwest wurde. Anschließend rückte Salata in den Lizenzspielerkader des 1. FC Kaiserslautern auf und wurde mit einem bis 2020 datierten Profivertrag ausgestattet. Eingesetzt wurde der Linksfuß in der abgelaufenen Saison in der U23, für die er 13 Spiele in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar absolvierte.

Quelle: www.alemannia-aachen.de

News

Neuer Vertrag für Timo Bornemann
Foto: RWSC

Neuer Vertrag für Timo Bornemann

04.05.2020

Offensiv-Talent verlängert bei Fortuna Düsseldorf

Mehr erfahren

Interview mit Dirk Wichmann auf myplayeragent.com
Foto: RWSC

Interview mit Dirk Wichmann auf myplayeragent.com

28.11.2019

Der RWSC-Inhaber und Spielerberater stellte sich den Fragen der Onlineplattform

Mehr erfahren